WRINT Flaschen live im Januar – Weninger ist mehr.

Bald ist es da, das neue Jahr. Und erst einmal geht es so seltsam weiter wie das fast vergangene. Zu dem, was beständig bleibt, gehören die WRINT Flaschen. Im Januar trinken wir uns durch drei Blaufränkisch des Weinguts Weninger. Zwei Weine stammen von der österreichischen Seite, einer von der ungarischen.

Aufmacher Bild mit Weninger Flaschen.

Wann finden die Sendung statt?

Am Mittwoch, den 27.01.2021 um 20.30h trinken wir live:

Kékfrankos Balf 2018

Blaufränkisch 2018

Blaufränkisch Kirchholz 2017

Wann sollte man die Weine öffnen?
Die drei Weine würde ich bei 16 Grad servieren. Dann gehen sie immer mehr Richtung Zimmertemperatur. Alle drei Weine sind noch jung und vertragen Luft. Im Idealfall karaffiert Ihr zunächst den Kékfrankos ein wenig, dann den Blaufränkisch, dann den Kirchholz.

Was gibt’s dazu zu essen?
Diese Weine sind ideale Essensbegleiter von der Jause mit Wurst, Käse und Paprika bis zu unterschiedlichstem dunklen Fleisch, aber durchaus auch zu rohem Fisch. Gulasch passt exzellent, aber auch Pastagerichte, oder Spätzle …

Wo gibt es die Weine zu erwerben?
Die Weine es direkt ab Weingut für 38 Euro plus 8 Euro Versand zu erwerben, also für € 46,- zu erwerben. Die Weine werden dann ab ca. dem 7.1. verschickt. Aufgrund der Ferien im Weingut haben wir auch die Sendung etwas weiter in den späten Januar verlegt, um nicht gleich zu Beginn des Jahres in Stress zu verfallen.

Wer keine Chance hat, live dabei zu sein, kann die Sendung jeweils ein bis zwei Tage später hier abrufen oder den Podcast von WRINT Flaschen abonnieren.

Wie immer gilt: Der Pod­cast ver­folgt kei­ne kom­merziellen Absich­ten. Ent­spre­chend haben wir kein­er­lei Vor­tei­le davon, ob Ihr bestellt oder nicht.

Wie kann man sich an der Sendung beteiligen?
Ihr fin­det den Livestream zur Sen­dung – wenn es soweit ist –hier bei studio-link. Wir versuchen pünktlich zu sein. Solltet Ihr noch nichts von uns hören, weil wir vielleicht ein paar Minuten zu spät sind, einfach mal die Seite ab und zu refreshen, wenn es geht.

Button Livestream

Ihr könnt Euch auch im Chat beteili­gen (#klei­tung auf irc freenode). Wer nicht weiß, was ein IRC-Chat ist und wie man sowas, kann das in der Wiki­pe­dia nach­schla­gen. Ansonsten einfach die Seite anklicken, sich selber einen „Nickname“ geben, unter „Channel“ #kleitung eingeben und loslegen:

2 Kommentare

  1. Hallo,

    diesmal könnten wir tatsächlich auch mal am Veranstaltungstag live mitmachen, wenn da nicht die lockdowninkompatible Uhrzeit wäre. Besteht die Möglichkeit, das Ganze so zu terminieren, daß man um 20:45 h fertig ist um dann noch rechtzeitig die eigene Hütte zu erreichen?

    Ansonsten verklappen wir die Weine halt zur Konserve…

    VG aus BY

  2. Moin, ich mache das in meiner Freizeit nach einem Arbeitstag. Außerdem habe ich Kinder, die vorher ins Bett müssen. Daher fangen wir erst um 20.30h. Geht nicht früher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.