OVP144 – Wein am Sonntag – Weingut Pfeffingen, Scheurebe «SP» und Scheurebe «O» 2019

 

Die Scheurebe ist für mich eine der schönsten Rebsorten in Deutschland. Sie führt dabei leider ein rechtes Schattendasein gegenüber anderen aromatischen Sorten. Einer, der diese Rebsorte mindestens so mag wie ich, ist Jan Eymael vom Weingut Pfeffingen, der dieser Sorte mehr als ein halbes Dutzend Varianten widmet. Zwei davon baut er im Holz aus, eine davon wird sogar maischevergoren. Das ist nichts weniger als ungewöhnlich. Wie gut das aber funktioniert erfahrt ihr im Podcast.

Die Weine gibt es bei Viniculture für € 19,40 Euro sowie 42,50 Euro.


Wie immer gilt: ich freue mich über Feedback genauso wie über eine Honorierung, siehe Spendenseite. Die Weine kaufe ich meist selbst, manchmal werden mir welche zugeschickt, aus denen ich schon mal etwas auswähle oder ich nehme einen Wein aus dem Sortiment eine Händlers, für den ich Texte verfasse. Der Podcast ist hier über das Blog genauso zu hören wie über ein kostenloses Abonnement in der Podcast-Abteilung von iTunes und über Programme wie zum Beispiel Instacast.

2 Kommentare

  1. Jürgen Rieske

    Scheurebe SP
    QbA und nicht Spätlese
    SP steht für Selection Pfeffingen

    Die Scheurebe SP wurde im Barrique von Stockinger ausgebaut,
    das hat enorm Einfluß auf den Geschmack, sodaß bei einer Blindverkostung
    auch Sommeliers nicht gleich auf die Scheurebe tippen.

    Beste Grüße
    Jürgen Rieske
    Sommelier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.